Klassenausflug zu Latino

Endlich dürfen die Klassen wieder Ausflüge machen. Daher hat die 1B beschlossen statt den Tag mit lernen im Klassenzimmer zu verbringen, einen Ausflug nach Gumpoldskirchen zum Richardshof zu machen. Um halb 9 ist die Klasse auch schon bei uns eingetrudelt und sofort ging es los mit einer kleinen Waldrunde. Meine Mama war so lieb und hat Latino in der Zeit schon fleißig geputzt und hergerichtet.  Auf der großen Springwiese angelangt, sind wir die ganzen Regeln rund ums Pferd kurz durchgegangen. Dass man bei Pferden nicht wild herumlaufen darf oder gar knapp hinter ihm vorbeigehen haben wir als 2 der wichtigsten Grundregeln besprochen.

Dann holte ich Latino und alle Kinder waren schon sehr aufgeregt, denn sie durften auch eine Runde reiten.

 

Angekommen staunte auch Latino. Normalerweise sieht er höchstes unsere Bodercollies und Lukas und Lea. Diesmal stand da eben mal eine ganze Schulklasse. Aber wer den Socken kennt, weiß dem macht soetwas nichts aus.

Als erstes zeigten wir Zirkuslektionen , die auch dann jedes Kind mal probieren durfte.

 

Latino bemühte sich wie immer alles zu machen und die Kinder waren begeistert. Auch die Buben waren voll dabei und wollten auch anschließend reiten.

 

Sogar die Lehrerin schmiss sich kurz entschlossen auf Latinos Rücken. Kurz haben alle gelacht. Latino zeigte sich wie immer von der besten Seite.

 

Nachdem Lukas im Juli Geburtstag hat wurde dieser im Zuge des Ausfluges gefeiert und wir brachten leckere Nuss- und Mohnkipferl inklusive Kakao mit und sangen anschließend gemeinsam Geburtstagslieder.

Am Schluss machten wir noch ein gemeinsames Foto auf dem Latino vor der ganzen Klasse in der Wiese liegt.

 

Nach dem ganzen Corona Jahr war das sicher wieder ein bisschen normale Welt und ein schönes Erlebnis!

Aktuelles

Showtermine 2023

News

Auftritte:

 

 

 

Aktivitäten

 

 

 

Unsere Sponsoren: click

 

aktueller Folder: click

 

Neue Videos: click

 

Foto des Monats:

Auftritte click

Aktivitäten click

 

Melanie am 26.01.2023

TOP Video: